Deutsche Demokratische Republik

Deutsche Demokratische Republik

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik entstand 1949 aus dem Gebiet der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands.

Währungsreform 24. Juni 1948:

10 Reichsmark = 1 Deutsche Mark (Ost)

Durch freie Wahlen erfolgte am 3. Oktober 1990 die Wiedervereinigung mit der Bundesrepublik Deutschland und aus den 14 Bezirken entstanden 5 Bundesländer: Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen.

Hauptstadt: Berlin (Ost)

Fläche: 108.333 km²

Einwohner: 16,7 Mio. (1990)


Kursmünzen

Kursmünzen

Ab 1948 wurde auf dem Gebiet der sowjetischen Besatzungszone Geld der Deutschen Notenbank ausgegeben.

 

5 Mark Gedenkmünzen

5 Mark Gedenkmünzen

Zwischen 1968 und 1990 wurden zu verschiedenen Anlässen 5 Mark Gedenkmünzen von der Nationalbank der DDR herausgegeben.

 

10 Mark Gedenkmünzen

10 Mark Gedenkmünzen

Ab 1966 begann die Notenbank der DDR zu besonderen Anlässen 10 Mark Gedenkmünzen auszugeben. 

 

20 Mark Gedenkmünzen

20 Mark Gedenkmünzen

Zwischen 1966 und 1990 gab die Deutsche Notenbank der DDR 20 Mark Gedenkmünzen heraus. Geehrt wurden dabei historische Persönlichkeiten.